Organisation

Rinderzuchtverband Tirol - Die Nr. 1 in Österreich!

Der Rinderzuchtverband Tirol ist am 8. Dezember 2006 durch die Fusion der drei Verbände

  • Tiroler Fleckviehzuchtverband (2.850 Mitglieder mit 30.500 Kühe)
  • Holstein Tirol Rinderzuchtverband (250 Mitglieder mit 2.700 Kühe) und
  • Tiroler Fleischrinderzuchtverband (400 Mitglieder mit 1.500 Kühe) entstanden.

Mit dem Zusammenschluss der drei Zuchtverbände entsteht der erfolgreichste Rinderzuchtverband Österreichs. Es gibt keinen Zuchtverband in Österreich, der in den letzten Jahren so viele Champions bei Bundesschauen gestellt hat. Noch vor wenigen Jahren wäre dies nicht denkbar gewesen. Man ist damit in Tirol zum Globalplayer aufgestiegen. Kein anderer Verband kann eine derart große Vielfalt an Rassen und Produktionsformen aufweisen. Alle Produktionsbereiche von Zucht, Milchproduktion, Doppelnutzung, Fleischproduktion, Mutterkuhhaltung und Generhaltung werden unter einem Dach betreut.

Ziele der Fusion sind:

  • Einsparungspotential nutzen
  • Effizienz der Arbeit steigern
  • Zukünftige Herausforderungen im Sinne der Mitglieder besser lösen
  • Tiroler Rinderzucht für wettbewerbsfähige Zukunft richtig positionieren
  • Gemeinsamer Marktauftritt durch mehrrassige Versteigerungen und Schauen
  • Gründung einer Erzeugergemeinschaft für Rindfleischproduzenten
  • Ausbau der einzelbetrieblichen Beratung auf den Betrieben
  • Unterstützung und Betreuung von Projekten zur Förderung der tierischen Produktion
  • Erweiterung der Mitgliederinformation durch Internet, Zeitung, Newsletter, Versammlungen, Stammtische und Fachveranstaltungen
  • Ausbau zum modernen Dienstleistungsunternehmen.

Zahlen & Daten:

  • Startschuss mit 1.1.2007
  • 3.500 Mitglieder mit 35.000 HB-Kühen
  • Es werden folgende 16 Rassen betreut:
    Milchrassen: Fleckvieh, FleckviehxRF, Jersey, Holstein und Red Holstein
    Generhaltungsrassen: Tux-Zillertaler und Pustertaler Sprinzen
    Fleischrinder- und Mutterkuhrassen: Angus, Blonde d´Aquitain, Charolais, Dahome, Fleckvieh-M, Galloway, Hochlandrind, Limousin, Piemonteser, Weißblauer Belgier, Yaks und Zwergzebus.
  • Für jeden etwas dabei: Zucht, Milchproduktion, Doppelnutzung, Fleischproduktion, Mutterkuhhaltung und Generhaltung. Extensiv, mittelintensiv oder intensiv.
  • Größter Verband Tirols (5. größter Verband Österreichs)
  • Erfolgreichster Zuchtverband Österreichs

Kontakt:

Rinderzuchtverband Tirol
Brixnerstraße 1
6020 Innsbruck
Tel.: 059292-1832 (FAX 1839)
email: rinderzucht@lk-tirol.at


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at