Galloway

Rassenbeschreibung Galloway

Das klein- bis mittelrahmige Gallowayrind stammt aus dem Südwesten Schottlands. Sie werden ganzjährig im Freien gehalten. Für die Nutzung von Grenzertragsböden eignet sich die Rasse bestens. Ihre Anspruchslosigkeit und Widerstandsfähigkeit erlauben eine stalllose Haltung auch im Winter. Sie sind einfärbig schwarz oder weiß oder mit einem weißem Gürtel um die Bauchmitte (Belted Galloway). Galloways sind genetisch hornlos. Die Widerristhöhe beträgt bei Kühen 120 cm, das Gewicht liegt um die 450 bis 600 kg.
Die hervorragenden Muttereigenschaften wie Gutmütigkeit, Fruchtbarkeit, Leichtkalbigkeit und Widerstandsfähigkeit sprechen für die Rasse.

Die Zuchtprogramme der Fleischrinderrassen in Österreich werden von der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Fleischrinderzüchter betreut. Grundlage für die züchterische Selektion sind die Fleischleistungskontrolle, Nachzuchtbewertungen, gezielte Stierauswahl und Richtbewerbe auf Schauen.

KB-Stiere aufrufen!


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at