Charolais

Rassenbeschreibung Charolais

Die französische Fleischrinderrasse Charolais ist ein schnellwachsendes, großrahmiges und schweres Rind mit viel Fleischansatz an Schulter, Rücken, Lende und Keule. Die Tiere sind weiß bis cremefarben, mit rosa Flotzmaul und hellen Klauen. Die Vorteile der Rasse liegen in guten Muttereigenschaften und dem beachtlichen Fleischbildungsvermögen. Kühe haben eine Widerristhöhe von 140 cm bei einem Gewicht von 700 – 900 kg. Gewichte bei Kühen mit über 1.000 kg sind keine Seltenheit. Besondere Vorzüge der Rasse sind die hohen täglichen Zunahmen, die optimale Futterverwertung und die geringe Verfettung.

Die Zuchtprogramme der Fleischrinderrassen in Österreich werden von der Arbeitsgemeinschaft österreichischer Fleischrinderzüchter betreut. Grundlage für die züchterische Selektion sind die Fleischleistungskontrolle, Nachzuchtbewertungen, gezielte Stierauswahl und Richtbewerbe auf Schauen.

KB-Stiere aufrufen!


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at