Weitauer Grünlandfachtag

Weitauer Grünlandfachtag

Ausgestellt und präsentiert wurden Rinder, Pferde, Schafe und Ziegen diverser Rassen und somit bot sich züchterisch ein vielfältiges Angebot, das sich sehen lassen konnte. Verschiedenste Fachvorträge rund um das Thema Grünland vertieften das Bildungsangebot. Ing. Mag. (FH) Peter Frank und DI Jakob Bergmann von der Landwirtschaftskammer referierten über Nachsaat und Unkräuter im Grünland, GF. Galler Herbert vom Maschinenring Laufen berichtete über die Zukunft der Gülleausbringung und Markus Schwarzenberger informierte über die standortangepasste Saatgutauswahl.
Trotz frostiger Wetterverhältnisse überzeugten sich zahlreiche Interessierte von den perfekten Vorführleistungen der SchülerInnen der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Weitau und der Landwirtschaftlichen Fachschule Bruck an der Großglocknerstraße. Die Freunde aus Bruck reisten mit zahlreichen AusstellerInnen, Tieren und auch der schuleigenen Musikkapelle der „Brucker Schuimusi“ an, welche eine perfekte Darbietung bot.
Unter fachkundiger Bewertung durch den Richter Alexander Hörmandinger (OÖ) konnten aus den rund 50 Rinderausstellern die besten drei gekürt werden. Den Gesamtvorführsieg bei den Rindern holte Sebastian Hölzl aus der Kelchsau mit seiner „Babsi“, gefolgt von Gesamtreservevorführsieger Andreas Söllner mit „Rita“ aus St. Johann und den dritten Platz belegte Thomas Fleckl mit der Grauviehkalbin „Fuchsi“ aus Fieberbrunn. Der Richter lobte die ausgezeichneten Vorführleistungen aller AusstellerInnen in höchsten Tönen.
Richter Ulrich Aufschnaiter kürte bei den Pferden Johanna Angerlechner aus Oberndorf mit ihrer Norikerstute „Sara“ und dem Fohlen „Herkules“ zur Gesamtvorführsiegerin bei den Pferden. Lisa-Maria Mooser aus Wörgl erzielte mit ihrer Haflingerstute „Toscana“ den Gesamtreservevorführsieg, gefolgt von Theresa Wimberger aus Rauris mit der Norikastute „Mona“ von der LFS Bruck.
Ein herzlicher Dank gilt den beiden Klassenvorständen der 3. Klassen Anton Misslinger und Josef Wallner, die gemeinsam mit Schulsprecher Thomas Fleckl die Hauptorganisation dieser perfekten Schau übernahmen. Weiters bedanken möchten wir uns bei den beiden Richtern, den Sponsoren, den Gästen aus Bruck und allen HelferInnen, ohne die diese gelungene Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at