Versteigerungsbericht 20.11.2019

Leistungsbezogene Preisbildung in Rotholz

Marktbericht                              Marktbarometer

Es wurden 393 Tiere aufgetrieben und 368 davon fanden am Ende des Tages einen neuen Besitzer. Wie bereits bei den vergangenen Versteigerungen war die Preisbildung sehr qualitätsbezogen. Kühe und Erstlingskühe in Milch konnten bei entsprechender Leistung und gutem Exterieur dementsprechende Tagespreise erzielen. Bei den trächtigen Kalbinnen und Kälbern war die Preisbildung moderat.

Die letzten Zuchtviehversteigerungen für das Jahr 2019 finden am 10. Dezember in Imst und am 11. Dezember in Rotholz statt. Für diese Versteigerungen sind in Summe 950 Tiere gemeldet.

 


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at