Tiroler Jahrling und MPREIS

Tiroler Jahrling und MPREIS

2004 wurde das Markenprogramm „Tiroler Jahrling“ mit der Firma MPREIS gestartet. Seit dem Vermarktungsstart konnten fast 14.000 Tiere als Tiroler Jahrling vermarktet werden. Im heurigen Jahr konnten die Absatzmengen zum wiederholten Male gesteigert werden. Auf der Kundenseite wird der Tiroler Jahrling stark nachgefragt. Die Firma MPREIS bekennt sich seit Projektstart stark zum regionalen Qualitätsfleischprojekt und der heimischen Landwirtschaft.
Jährlich werden ca. 1.200 Tiere von 220 Betrieben aus Nord- und 70 Betrieben aus Osttirol über die Vermarktungsschiene Tiroler Jahrling abgesetzt. Im Schnitt liefert jeder Projektlieferant vier Jahrlinge. Die kleinstrukturierten Mutterkuhbetriebe leisten mit der Bewirtschaftung von teils kargen und extensiven Flächen einen unerlässlichen Beitrag zur Erhaltung der Tiroler Kulturlandschaft und flächendeckenden Bewirtschaftung.

Überaus erfreulich ist, dass gemeinsam mit MPREIS ab 01.11.2019 eine Preiserhöhung von 10 Cent netto pro kg Schlachtgewicht vereinbart werden konnte. In Zeiten rückläufiger Rindfleischpreise erhält diese Preiserhöhung eine besondere Gewichtung und zeigt die Wichtigkeit und Wertschätzung von MPREIS gegenüber dem Vermarktungsprojekt.


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at