Sprinzenpionier „Bagacht Sepp“ verstorben

Sprinzenpionier „Bagacht Sepp“ verstorben

Josef Wechselberger war der erste Züchter in Österreich mit Pustertaler Sprinzen. Ende der 90iger Jahre des vorigen Jahrhunderts tauschte er während der Alpung seiner Tiere im Krimmlertal zwei Tuxer mit den beiden Sprinzen Weix und Almrose. Diese beiden Kühe waren die ersten Sprinzen-Zuchttiere in Österreich. 1999 fanden am Nationalfeiertag in Südtirol mit Dr. Hugo Valentin und den österreichischen Vertretern Gründungsobmann Karl Mair und Zuchtleiter Christian Moser die erfolgreichen Gespräche für den Start des Sprinzenzuchtprogrammes in Österreich statt. Drei Züchter - Karl Mair, Josef Wechselberger und der bekannten Schauspieler Tobias Moretti – hielten damals Sprinzentiere.
In den nun 20 Jahren Sprinzenzucht in Österreich stieg die Zahl der Züchter auf 250 und die Zahl der Kühe auf 700 in Österreich an. In allen Bundesländern werden Sprinzen gehalten. Das Generhaltungsprogramm der Sprinzen wird unter dem Dach der Rinderzucht Tirol österreichweit betreut.


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at