Innsbruck: Leistung & Exterieur

Innsbruck: Leistung & Exterieur

Seine Stärken liegen vor allem in der hohen Milchmenge, in den hervorragenden Exterieurzuchtwerten und seine Zuchtwerte für Fleisch versprechen höchstes Doppelnutzungsniveau. Diese Ausgeglichenheit dokumentieren die aktuellen Werte mit GZW 136 und MW 133.

Aus der Valentin - Kuhfamilie
Gezüchtet wurde Innsbruck auf dem Betrieb der Familie Thaler in Schwoich/Tirol. Klaus Thaler ist seit jeher ein begeisterter Fleckviehzüchter und immer aktiv in der Stierzucht, in der Vermarktung und bei Ausstellungen. Innsbruck wurde dort im August 2018 geboren, doch seine Geschichte begann bereits viel früher, genau gesagt im Jahr 2011 bei der Landesschau der Fleckviehzüchter Südtirols in Bozen. Dort war erstmals die Weinold-Tochter Bianca von der Familie Schuster vom Oberredensbergerhof in Antholz ausgestellt. Bianca war eine wahre Erscheinung und ihre erfolgreiche Zukunft als Ausstellungssiegerin lag noch vor ihr. Andreas Schuster, der Besitzer von Bianca hat damals zugesagt, dass er sich meldet, wenn Bianca ein Stierkalb zur Welt bringt. Bei diesem Stierkalb handelte es sich um den späteren Besamungsstier Valentin (Round Up x Weinold), dessen Nachzuchtgruppe auf der Bundesfleckviehschau 2017 in Maishofen ebenso überzeugte wie seine Mutter Bianca mit 5 Kälbern bei der Bundesfleckviehschau 4 Jahre zuvor in Rotholz. Nach der erfolgreichen gesamt-tiroler Zusammenarbeit bei Valentin wurde auch die Tochter von Bianca, eine leistungsstarke Hurrican mit Namen Basilea unter Vertrag genommen und gespült. Und aus dieser Spülung entstammt Mahango-Britta, die bereits auf dem Betrieb der Familie Thaler in Schwoich auf die Welt gekommen ist. Sie ist die Mutter von Innsbruck, eine leistungsbereite und korrekte Jungkuh, die mit einer Erstlaktation von 9.301 kg Milch bei 3,70 % Eiweiß überzeugte. Mit den Leistungsvererbern Mahango und Hurrican auf der mütterlichen Seite und der Typstärke und dem Exterieur von Impression auf der Vaterseite sowie aus der Kuhfamilie, ist mit Innsbruck ein komplettes Paket gelungen. Und hier schließt sich der Kreis und aufgrund des züchterischen Austausches zwischen Nord- und Südtirol ist mit Innsbruck nicht nur ein hervorragendes Zuchtprodukt gelungen, es passt auch der Name der Landeshauptstadt von Tirol bestens für diesen Stier mit hoffentlich großer Zukunft.

Allrounder-Qualitäten mit viel Milch
Wir erwarten von Innsbruck leistungsbereite Nachkommen mit viel Ausgeglichenheit ohne Extreme und Exterieurqualitat entsprechend seiner Kuhfamilie. Stabile Kühe mit korrekten Fundamenten und guten Eutern, die alles mitbringen, um alt zu werden und entsprechende Leistung zu erbringen. Innsbruck ist Anlageträger von B2 und Träger der gewünschten Beta-Kasein Variante A2/A2.

Innsbruck


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at