Erwin Schwaninger feierte 60. Geburtstag

Aufgrund der Corona-Situation konnten ihm die Glückwünsche der Rinderzucht Tirol in Vertretung von Vorstandsvorsitzenden Christian Straif und Marktleiter Bruno Deutinger erst jetzt überreicht werden. Seit Jahrzehnten ist Erwin Schwaninger verlässlicher Partner auf den Versteigerungen in der Zuchtviehvermarktung.

Vor 45 Jahren startete Erwin Schwaninger mit seiner Viehhandelsfirma, die er gemeinsam mit seiner Frau Anni, Sohn Erwin und Tochter Kathrin und seinem Mitarbeiterteam zu einem national und international weit über die Grenzen hinaus bekannten Unternehmen aufbaute. Aus den kleinen Anfängen mit einigen vermarkteten Kälbern wöchentlich, entwickelte er eines der größten Viehhandelsunternehmen und wurde zu einem der größten Kalbfleischproduzenten Österreichs. Die erste Niederlassung war in Wattens. 1994 übersiedelte das Unternehmen an den neuen Firmenstandort Weer. Weitere Bauschritte folgten in den weiteren Jahren. So wurde 2006 der Stall für ca. 700 Stück Mastkälber errichtet. 2011 entstand ein hochmoderner Quarantänestall für Zuchtrinder als Basis für die exportorientierte Zuchtviehvermarktung in viele Länder. 2015 wurde der Stall für die Kälberübernahme errichtet. Vor vier Jahren wurde der 2. Quarantänestall gebaut.


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at