Bericht Generalversammlung 2019

500 Besucher bei der 1. Generalversammlung der Rinderzucht Tirol eGen

Nach der erfolgreichen Zusammenführung aller in der Tiroler Rinderzucht tätigen Organisationen war dies die erste große gemeinsame Versammlung unter dem gemeinsamen Dach. Der Einladung folgten so auch 500 Züchterinnen und Züchter aus ganz Tirol und dem nahen Ausland. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten hielt der Abend auch einige Highlights parat.

Als Nachfolger für den ausgeschieden Aufsichtsrat Markus Schwaighofer wurde Hannes Neuner jun. aus Schwendau mit 92% als neues Aufsichtsratsmitglied gewählt. Bevor die Ehrungen der Jungzüchterprofis,des Jungzüchter-Erfolgsteams, der Lebensleistungskühe und ZAR-Preisträger stattfanden, statteten die Rumer Muller der Generalversammlung einen Besuch ab und sorgten mit ihrem Auftritt für beste Unterhaltung. Eine weitere Premiere konnte mit der Ehrung der ersten Dauerleistungskuh, welche die magische Marke von 200.000 Liter Lebensleistung geknackt hat, gefeiert werden! Petra EX90 vom Betrieb Christoph Steiner aus Schlitters ist das erste 200.000 Liter Golden Girl Österreichs.

Unter dem Dach der Rinderzucht Tirol eGen werden 6.500 Mitglieder, 1.500 Jungzüchter und 120.000 Zuchttiere aus Zuchtprogrammen von 20 Rassen betreut. Jährlich werden zudem 30.000 Rinder aus über 30 Qualitätsprogrammen bzw. Produktkategorien vermarktet. In einem Kurzvideo präsentierten sich die 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rinderzucht Tirol eGen und dem Landeskontrollverband Tirol. Sie sind Motor und Antrieb der neuen Organisation. Gemeinsam geben sie ihr Bestes - für und mit unseren Bauern, Mitgliedern und Kunden (Das Video ist auf der FB/Rinderzucht.tirol abrufbar). So betonte auch Landeshauptmann-Stv. Josef Geisler in seiner Festansprache die Wichtigkeit dieser organisatorischen Neuaufstellung, um die neuen Herausforderungen der gesellschaftlichen Diskussion und auf dem freien Markt besser für die Tiroler Bauern lösen zu können.

Anschließend an die Generalversammlung gab es auch ein Buffet mit heimischen Tiroler Produkten, die im Rahmen der freiwilligen Herkunftskennzeichnung präsentiert wurde. Das Käsebuffet wurde dankenswerterweise von der Tirolmilch gesponsert. Weitere Produkte wurden von Bio vom Berg, Qualität Tirol und weiteren Tiroler Firmen präsentiert unter Berücksichtigung der regionalen Verteilung. Ein besonderer Dank gilt Evi und Wolfgang Wahrstätter mit ihrem Team für die Betreuung der Buffets.

-          Käsebuffet gesponsert von der TIROLMILCH mit Tiroler Käsespezialitäten
-          Edelbrater aus Tiroler Kalbfleisch "Qualität Tirol"
-          Defregger Senf vom Senfmacher aus Osttirol
-          Rinderwurzen aus Tiroler Rindfleisch "Qualität Tirol"
-          Tiroler Bauernbrot vom Pirchnerhof aus Schwaz
-          Tiroler Kraft Bio-Bier gebraut mit Tiroler Biogerste "Bio von Berg"
-          Tiroler Apfelsaft von den Haiminger Bauern "Bio vom Berg" und "Qualität Tirol"
-          Tiroler Mineralwasser von Silberquelle aus Brixlegg
-          Tiroler Edle vom Tiroler Grauvieh '"Konditorei Haag" aus Landeck
-          Birnenschnaps vom "Drittlhof" aus Hopfgarten

Ehrungen Golden Girls

Ehrungen ZAR-Preise

Ehrungen Jungzüchter


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at