Neuorganisation züchterische Betreuung und Vermarktung

Neuorganisation züchterische Betreuung und Vermarktung

Aufgrund der Einsparung von zwei Mitarbeitern (1 Zuchtberater und 1 Sektretärin) sind Neuanpassungen notwendig. Die neue Regelung ist ab 1. August 2020 gültig. Nachfolgend haben wir dazu die wichtigsten Änderungen für die Mitgliedsbetriebe aufgelistet.

-    Vermarktung: Aufgrund der Neuorganisation der Nachzuchtbewertung bei Braunvieh werden freiwerdende Kapazitäten bei der Mithilfe in den Vermarktungsstandorten Imst und Rotholz eingesetzt. Die Abhofvermarktung wird von den Außendienstmitarbeitern gebietsmäßig rassenunabhängig durchgeführt. Für den Treuhandkauf auf den Versteigerungen stehen folgende Mitarbeiter bereit:
o    Rotholz: Stefan Treichl, Martin Moser und Matthias Fankhauser (Braunvieh)
o    Imst: Sebastian Eder und Matthias Fankhauser

-    Nachzuchtbewertung: In der Nachzuchtbewertung wird bei Braunvieh aus organisatorischen Gründen das System auf die gleiche Vorgehensweise wie bei Fleckvieh und Holstein umgestellt (d. h. es gibt keine Anmeldung des Bewerters am Vortag und es werden nur die für das Zuchtprogramm benötigten Tiere bewertet). Die Veröffentlichung der Nachzuchtergebnisse kann nach Wunsch des Landwirtes betriebsweise erfolgen für die Rassen Fleckvieh, Braunvieh und Holstein. Die Ausbildung für die Nachzuchtbewertung werden ab Herbst zusätzlich folgende Mitarbeiter absolvieren:
o    Martin Moser und Clemens Widschwendter für Fleckvieh und Holstein
o    Florian Rumer für Holstein

-    Tierbewertungen: Die Rinderzucht Tirol bietet zusätzliche das Service der Tierbewertungen auf Vorbestellung mit Veröffentlichung an. Die Kosten dafür sind 20 € Grundbeitrag pro Betrieb incl. 5 Tiere + jedes weitere Tier 2 €. Diese Bewertungen werden bei Braunvieh von Matthias Fankhauser und bei Fleckvieh und Holstein von Hannes Leitner und Josef Thanner durchgeführt. Die Bewertungen von Kandidaten- oder Besamungsstiermüttern (nur für Zuchtprogramm selektierte Tiere) finden ohne Verrechnung statt (Zuständigkeit: Koordinator Zuchtprogramm der Rasse).

-    Embryotransfer und Importtiere: Für den Aufbau von Embryotransfer- und Importtieren im RDV ist Gerlinde Wimmer die zuständige Ansprechperson für alle Rassen. Wichtig dabei ist, dass bei Importtieren ein gültiger Stammschein vorliegen muss, damit das Tier korrekt im Herdebuch aufgebaut werden kann. Beim Embryotransfer ist neben den Abstammungspapieren und -untersuchungen auch der Embryoübertragungsschein für die korrekte Eintragung in das Herdebuch notwendig. Die Eintragungskosten betragen jeweils 50 €.

-    Mitgliederverwaltung: Ansprechpersonen für sämtliche Angelegenheiten in der Mitgliederverwaltung aller Rassen sind Gerlinde Wimmer und Katharina Fankhauser.

-    Betreuung Holstein und Jersey: Durch das Ausscheiden von Bruno Deutinger gibt es dazu eine neue Aufgabenverteilung. Die züchterische Betreuung bei den Holsteins und Jersey wird Josef Thanner mit sämtlichen praktische Tätigkeiten durchführen während Zuchtleiter Christian Moser im verwaltungstechnischen, administrativen und organisatorischen Bereich für die Holstein und Jersey tätig sein wird. Ihnen zur Seite stehen als Sekretärinnen Theresa Geisler bei Josef Thanner in Rotholz und Judith Reisigl bei Christian Moser in Innsbruck.

Für die Umsetzung der Zuchtprogramme stehen neben den Zuchtleitern folgende Mitarbeiter als Ansprechpersonen und zur Koordination zur Verfügung (Stierkörungen, Kandidatenmütter, Stiermütter, Fotos Stiermütter, Typisierungen, Vertragsabwicklung, zentrale Anpaarungsaussendung, Herdebucheinstufungen, Ansprechpartner Ausstellungen,…):
o    Hannes Leitner: Fleckvieh Schwaz, Innsbruck Stadt und Land, Oberland
o    Josef Thanner: Fleckvieh Kufstein, Kitzbühel und Osttirol
o    Stefan Treichl: Betreuung Fleckvieh Vorarlberg
o    Matthias Fankhauser: Braunvieh und Original Braunvieh
o    Josef Thanner: Holstein und Jersey
o    Raphael Kuen: Grauvieh
o    Christian Moser: Fleischrinder, Tuxer und Sprinzen

Kontakte Mitarbeiter:

Sebastian Eder: sebastian.eder@lk-tirol.at – 0664-8312566
Katharina Fankhauser: katharina.fankhauser@lk-tirol.at – 059292-1852
Matthias Fankhauser: matthias.fankhauser@lk-tirol.at – 0664-602598-1823
Theresa Geisler: theresa.geisler@lk-tirol.at – 059292-1834
Raphael Kuen: raphael.kuen@lk-tirol.at – 059292-1855
Hannes Leitner: hannes.leitner@lk-tirol.at – 0664-602598-1833
Christian Moser: christian.moser@lk-tirol.at – 059292-1843
Martin Moser: rinderzucht.moser@gmail.com – 0664-1216905
Judith Reisigl: judith.reisigl@lk-tirol.at – 059292-1824
Florian Rumer: rumer.florian@gmail.com - 0664-602598-0568
Josef Thanner: josef.thanner@lk-tirol.at - 059292-1835
Stefan Treichl: rinderzucht.treichl@gmail.com - 0664-9260214
Clemens Widschwendter: rinderzucht.widschwendter@gmail.com - 0664-602598-1881
Gerlinde Wimmer: gerlinde.wimmer@lk-tirol.at - 059292-1844


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at