Update MarktInfo - 17. März 14:45

Update MarktInfo - 17. März 14:45

Grundsätzlich gibt es eine hohe Nachfrage des Lebensmitteleinzelhandels (Jahrling, Almrind, Jungstier, Ochsen, Kalbinnen). Aufgrund der abrupten Beendigung der Tourismussaison und Schließung der gastronimischen Betriebe landesweit ergeben sich auch Herausforderungen in der Vermarktung, besonders in der Schlachtkuhvermarktung werden diese spürbar. Für Fragen steht unsere Büro-Hotline unter 059292 – 1856 bereit.

Für Auskünfte und Tiermeldungen stehen unsere Außendienstarbeiter bereit:

- Bezirk Reutte: Walter Alber +43 664 6025981882
- Bezirk Landeck: Sandro Weber +43 664 8453105
- Mieminger Plateau, Innsbruck West, Westliches Mittelgebirge und Seefelder Plateau:  Daniel Streng +43 664 88462628
- Östliches Mittelgebirge, Stubaital und Wipptal: Florian Rumer +43 664 6025980568
- Sammelstelle Rotholz und Schweinezuchtberatung: Anton Schellhorn +43 664 88709936
- Zillertal, mittleres Unterinntal und Achensee: Josef Thanner +43 664 602598 0829
- Mittleres Unterinntal: Florian Gastl +43 664 2224606
- Brixental und Wildschönau: Stefan Treichl +43 664 9260214
- St. Johann/T., Kaiserwinkl und Pillersee: Clemens Widschwendter +43 664 602598 1881         


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at