Rinderzucht Tirol Digitalisierungsoffensive gestartet

Rinderzucht Tirol Digitalisierungsoffensive gestartet

Mitte Mai wurde der erste Schritt der Digitalisierungsoffensive der Rinderzucht Tirol mit der Umstellung auf die neue firmeneigene EDV namens RZSoft gestartet. Das RZSoft ist eine Weiterentwicklung der bisherigen Software, welche 2007 noch unter dem Dach der Tiroler Viehmarketing als Plattform für die Schlacht- und Nutzviehvermarktung gestartet wurde. 2013 erfolgte der zweite große Schritt mit der Implementierung der Dienstleistungen aus den Bereichen der Zuchtverbände, Landeskontrollverband Tirol und Samendepotstelle. Über das System werden über 25.000 Tiere jährlich vermarktet. Die über 30.000 Trächtigkeitsuntersuchungen werden ebenfalls mittels RZSoft abgewickelt.

Für Vorstandsvorsitzenden und Arbeitsgruppenleiter Christian Straif ist diese Umstellung auf das neue EDV-System eine wichtige Basis für den Ausbau des digitalen Dienstleistungsservices für Mitglieder und Kunden. Schon seit Monaten arbeitet eine Arbeitsgruppe an den Planungen für diese Digitalisierungsoffensive. Die endgültige volle Umstellung wird bis Ende 2021 umgesetzt sein mit folgenden Entwicklungsschritten:

- RZSoft: Bereits gestartet wurde mit der Umstellung auf das neue RZSoft als Grundlage für die weiteren Entwicklungsschritte. In diesem ersten großen Schritt wurden die Basisumstellungen mit neuen Datenstrukturen und –hierarchien aufgestellt.

- RZApp: Ab Herbst 2021 wird der erste Teil der App-Lösung für die Mitarbeiter zur Unterstützung ihrer täglichen Arbeit in der Vermarktung umgesetzt. Erstmalig haben damit Außendienstmitarbeiter einfach die Möglichkeit mittels App auf das System zuzugreifen. Im zweiten Schritt ist dann die App-Erweiterung für die Bauern geplant, damit Lieferanten und Kunden einfach und digital mit dem Handy die Dienstleistungen nutzen können (Tiermeldungen, Marktinformationen und -analysen,…).

- RZData: Das RZSoft wird für die Rinderzucht Tirol die Datenbank für den gesamten Auswertungs- und Statistikbereich (= RZData). Damit werden die Voraussetzungen geschaffen, um schnell und einfach umfassende Auswertungen zur Optimierung von Betriebsabläufe und in der Vermarktung zu erhalten.

- Neue Homepage: Parallel dazu laufen bereits die letzten Schritte der Planfixierung für die neue Homepage www.rinderzucht.tirol. Diese wird voraussichtlich im November in Betrieb gehen. Mittels Schnittstellen kommuniziert die neue Homepage mit dem RZSoft, sodass Marktberichte aus allen Bereichen (Schlacht- und Nutzvieh, Versteigerungen, …) und Schauergebnisse automatisiert möglichst zeitnah veröffentlicht werden.


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at