Erfolgreicher Start in die neue Vermarktungssaison

Erfolgreicher Start in die neue Vermarktungssaison

Erfolgreicher Start in die neue Vermarktungssaison

Am 12. und 13. Januar 2021 fanden die ersten Zuchtviehversteigerungen des neuen Vermarktungsjahres in Imst und Rotholz statt.
Es kann an beiden Standorten von einem durchwegs erfolgreichen Start ins neue Vermarktungsjahr berichtet werden. 84 Tiere wurden in Imst aufgetrieben davon 73 verkauft. In Rotholz wurden 420 Stück zum Verkauf angeboten und 403 davon wechselten tatsächlich den Besitzer.

Gewöhnlich verläuft die Jännerversteigerung eher verhalten, umso erfreulicher ist es, dass die ersten Versteigerungen 2021 deutlich über den Erwartungen gelegen sind. Die Durchschnittpreise pendelten sich in Rotholz gar auf Niveau der Dezemberversteigerung ein, in Imst nur knapp darunter. Jedoch deutlich über dem Vermarktungsauftakt des Vorjahres. Die Preise waren nach Qualität differenziert, weshalb leistungsbereite Tiere höhere Preise erzielen konnten. In Rotholz wurden acht Tiere der Verkaufskategorie I angeboten, in Imst zwei. Dabei traf das Angebot die Nachfrage bei 2.370 Euro.


Information: Die nächste Zuchtviehversteigerung findet am 03. Februar 2021 im Vermarktungszentrum Rotholz statt. In Imst wird am 23. Februar 2021 wieder versteigert.

Preisliste Imst

Preisliste Rotholz


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at