Haltungssysteme

Haltungssysteme

Das Rind ist von seiner evolutionären Entwicklung her gesehen ein Steppen- und Lauftier der kalten Klimazonen und fühlt sich deswegen in diesem Temperaturbereich am wohlsten. Kühe sind keine Einzelgänger, sondern Herdentiere, weswegen auch auf das Sozialgefüge einer Herde Rücksicht genommen werden muss (Rangordnung). Dabei kommt der Haltung eine wesentliche Rolle zu, da sie einen stressfreien Umgang mit den Tieren und eine gesunde Entwicklung der Tiere gewährleistet.

Das Haltungssystem der Mutterkuhhaltung muss den Anforderungen ganz unterschiedlicher Tierhaltungsgruppen entsprechen:

  • Den Kälbern verschiedener Altersgruppen
  • Den Mutterkühen diverser Trächtigkeitsstadien
  • Dem Deckstier

Im Prinzip sind für die Mutterkuhhaltung alle Stallsystem geeignet. Bei Um- und Neubauten sind allerding Laufstallsysteme zu bevorzugen. Ungünstig sind Spaltenbodenelemente, da die Schlitzweite für Kälber zu groß ist und es dadurch zu Verletzungen kommen kann. Die räumlichen Verhältnisse müssen es den Tieren ermöglichen, ihre Individualdistanzen einzuhalten. Es soll zu keiner Sackgassenbildung im Stall kommen.


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at