Rinderzucht Tirol - www.rinderzucht-tirol.at

Rinderzucht Tirol informiert

Klauen-Q-Wohl - den Klauen mehr Beachtung schenken

Klauenpflege regelmäßig und fachgerechtFunktionelle Klauenpflege regelmäßig und fachgerecht (Ausbildung!) durchgeführt, ist eine der wichtigsten Vorsorge-und Pflegemaßnahmen zur Gesunderhaltung der Klauen. Ziel der Klauenpflege...[mehr]

Verlängerung Ausmerzprämie

Die anfänglich aufgrund von Covid19 bis Ende Juni befristete Ausmerzprämie wurde nun bis Ende Oktober 2020 verlängert.[mehr]

Neuorganisation züchterische Betreuung und Vermarktung

Mit dem Ausscheiden der beiden Mitarbeiter Bruno Deutinger und Josef Schipflinger wurde auch die Organisation der züchterischen Betreuung und Vermarktung in der Rinderzucht Tirol neu aufgestellt.[mehr]

Gute Absatzprognose für Kalbfleisch im Herbst

Nach dem Corona- und jahreszeitbedingten schleppenden Kälberabsatz im Frühjahr, deutet derzeit alles auf einen sehr guten und flüssigen Verkauf von Kalbfleisch im Spätsommer und Herbst hin.[mehr]

Schulterschluss gegen Wolf

Vertreter der Sozialpartner und bäuerliche Organisationen schließen sich in Verein zusammen, um gemeinsam auf EU-Ebene wahrgenommen zu werden.[mehr]

Stabiles Sommerpreisniveau bei Schlachtkühen nutzen

Auf den ersten Almen sind die 60 Weidetage bereits erreicht. Für „leere Kühe“ ist jetzt der ideale Vermarktungszeitpunkt um das gute Sommerpreisniveau noch auszunutzen.[mehr]

Rinderzucht Tirol Veranstaltungsplanung Covid

Es gibt immer wieder Anfragen über Vorgehensweise und Abhaltung von Veranstaltungen insbesondere Ausstellungen. Dazu hat der Aufsichtsrat und Vorstand folgende Vorgehensweise vereinbart. [mehr]

ZAR fordert einstimmig verpflichtende Herkunftskennzeichnung auf dem Teller

„Die österreichische Rinderzucht fordert eine lückenlose, verbindliche Herkunftskennzeichnung auf dem Teller."

Neue Absatzschiene für leichte Milchmastkälber

Dieses Kälberprojekt bietet eine neue Chance für die Vermarktung von milchbetonten Kälbern in Österreich. Lieferanten dringend gesucht![mehr]

7.500 Emails für die Herkunftskennzeichung

Wir bitten um Unterstützung. Es heißt "Gas geben!" - wir fordern die verpflichtende Herkunftskennzeichnung auf dem Teller![mehr]

News 1 bis 10 von 63
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-63 vor > Letzte >>


Rinderzucht Tirol . Brixner Straße 1 . 6020 Innsbruck . Tel: 059292 - 1832 . fax: 059292 - 1839
Email: rinderzucht@lk-tirol.at